Blog

Der Affe im Corona-Jahr

Anis del Mono peiti

Anís del Mono , der berühmte Anisschnaps aus Badalona, der mit einem Affen für sich wirbt, hat 2020 sein 150jähriges Jubiläum gehabt, aber wegen Corona nicht feiern können. Auch das Volksfest zu Ehren des Stadtpatrons Sant Anastasi, das jährlich am 10. Mai mit einem aufwendigen Feuerwerk und dem traditionellen Verbrennen […]

Weiterlesen

Das Viertel Poble Nou: analog versus digital

Escocesa muro

Poblenou (Neues Dorf) war um 1850 neu, als 3 Kilometer östlich der Altstadt ein Industrieviertel mit Arbeitersiedlungen entstand. Im Katalanischen Manchester, wie die Gegend auch genannt wurde, gab es vor allem Fabriken, die die Textilindustrie bedienten: Webereien, Färbereien, Chemiefabriken.

Heute hat High-Tech übernommen, wie der neue Name der Gegend deutlich […]

Weiterlesen

Ein Stolperstein in Barcelona

Stolperstein1

Stolpersteine kennen wir aus deutschen Städten. 75.000 Exemplare hat der Kölner Künstler Gunter Demnig während der letzten 25 Jahre in ganz Europa verlegt. Damit hat er das größte dezentrale Mahnmal der Welt geschaffen. Als Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus.Seit Oktober 2020 liegt nun ein Stolperstein in Barcelona und […]

Weiterlesen

Tibidabo: raus über die Stadt

Riesenrad

An Wintertragen, wenn sich die Sonnenstrahlen  schnell aus den Strassenschluchten der Stadt verabschieden, spaziert es sich auf den lichten Hügeln des Tibidabo wunderbar. Das Ziel liegt klar vor Augen: der Tempel Sagrat Cor und ein historischer Vergnügungspark: an keinem Ort dieser Welt die die Reise vom Beichtstuhl zur Geisterbahn so […]

Weiterlesen

Bauernmarkt für ein perfektes Stadtpicknick

Markt8klein

Dass Barcelona prächtige Markthallen hat wie die Boquería oder den Mercat Sant Antoni wissen die meisten Foodies. Dass es daneben am Samstag auch einen kleinen und sehr feinen Öko-Bauernmarkt hat – nur 5 Gehminuten von der Kolumbussäule weg –, davon haben bisher nur die Einheimischen Wind bekommen.
Mangos und […]

Weiterlesen

Carmela, die innere Sicht

plensamacbamusik

Bis zum 22. April 2019 zeigt das Museum zeitgenössischer Kunst MACBA Skulpturen des katalanischen Bildhauers Jaume Plensa.
Auf geheimnisvolle Art und Weise füllt der Katalane seine plastischen und zeichnerischen Formen gleichsam mit Ideen und Gedanken und regt den Betrachter zum Nachdenken darüber an, wer wir sind, wohin wir gehen, […]

Weiterlesen